Über das Schreiben

Über das Schreiben · 08. August 2019
Die beste Maßnahme gegen Textklau ist eine ganz einfache: Nichts ins Netz stellen. Okay, Leseproben und Textschnipsel schon. Vollständige oder leicht erweiterbare Texte? Niemals. Nehmen wir an, Sie hätten einen Text geschrieben und fänden diesen zu Ihrem beträchtlichen Unmut in identischer (wahlweise: leicht verfälschter Form) irgendwo wieder, mit der besonderen Note, dass nicht Ihr Name drunter steht, sondern der eines anderen. Eines anderen, der aber behauptet, diesen Text verfasst zu...
Über das Schreiben · 26. Mai 2019
Go through hell Kurz nachdem mein Buch veröffentlicht war, wage ich den ultimativen Abenteuertrip für Autoren: Eine Leserunde bei LovelyBooks. Nach etwas Vorarbeit stelle ich das Buch vor, teile es in handliche Beurteilungsportionen ein, denke mir zwei kleine Bewerbungsfragen aus, setze eine Frist (4 Wochen, weil der Schmöker so dick ist) und warte ab. Zur Verlosung stehen 10 E-Books und 5 Taschenbücher. Schnell finden sich an die 40 Interessenten, die gerne eines der Bücher gewinnen...

Über das Schreiben · 21. März 2019
Making of… ...my first book. Keine Angst, eigentlich geht es hier um die Buchmesse. Meinen ersten Messebesuch in Sachen Büchern, genauer gesagt. Ich muss nur kurz mal eben ein wenig ausholen, okay? Vor einigen Jahren habe ich mich auf die Aufgabe geworfen, eine Anthologie zu einem bestimmten Anlass zu machen. „Machen“ deshalb, weil es aus vielen verschiedenen Komponenten – Texten anderer Autoren, Graphiken, Fotos - bestand. Aber auch einiges an Selbstgeschriebenem war dabei. Nach einem...

Über das Schreiben · 12. März 2019
Reden wir mal über Klappentexte. So ein Buch ist ja schnell geschrieben - ein Jahr oder zwei, und zack, sind fünfhundert Seiten mit feinster Prosa und spannendstem Text gefüllt. Dann... sollen Sie einen Klappentext erstellen. Nach den ersten zehn Versuchen kommen Sie sich vor wie im absolute-beginner-Schreibcamp. Nach zwanzig erwägen Sie, das Schreiben für immer an den Nagel zu hängen. Nach dreißig sehen Sie ein, dass sie Hilfe brauchen. Wenn Sie einen größeren Verlag im Rücken haben,...

Über das Schreiben · 24. Februar 2019
Du hast eine Idee, die dich umtreibt. Eine, aus der man gut ein Buch machen könnte. Schreiben kannst du. Also los! Aus der Idee, dem Keim, wird ein Ziel. Du hast die Fähigkeit, aus dem kleinen Körnchen etwas Größeres zu machen. Zunächst ist es ein zarter Trieb, ein Pflänzchen. Aus dem zweiblättrigen Dingelchen wird eine veritable Pflanze, dann ein Bäumchen, schließlich ein Baum mit dicken, tragfähigen Ästen, aber auch hie und da einem Vögelchen, das darin nistet. Wenn dann noch...
Über das Schreiben · 14. Februar 2019
…gegenüber VerfasserInnen von Liebesromanen. Ach, Sie schreiben? Wie interessant. Was denn so? Oh, Liebesromane. Hm. In den Blicken des Fragenden steht glasklar die Enttäuschung: Nur schnöde Romance, Allerweltslesestoff für Frauen. Ach so. Na dann. Bevor jetzt wieder der Aufschrei ertönt, dass McGary doch wirklich den letzten Mist verzapft: ICH SCHREIBE ROMANCE. Behalten Sie das bitte im Hinterkopf. Mit Romance kann man nur alles falschmachen. Hast du viele Sexszenen, willst du damit nur...

Über das Schreiben · 02. Februar 2019
Viele würden es gern, trauen sich aber nicht. Andere machen es eben, mögen es aber nicht besonders. Einige drücken sich drum herum oder tun es nur im äußersten Notfall. Wenn es sich verschämt, immer gleich, mies oder so wie ein lästiges Übel anfühlt, wollen wir es nicht. Ein paar beherrschen es aus dem FF. Die Glücklichen lieben es! Und wieder andere glauben, es gut zu können, aber das Ergebnis ist so ähnlich wie eingeschlafene Füße. Die Rede ist von Sex. Nicht von Sex haben!...

Über das Schreiben · 28. Januar 2019
Nicht jeder, der schreiben kann, sollte es auch tun. Schreiben können und schreiben können sind zwei unterschiedliche Paar Schuhe. Heutzutage hat ja jeder mindestens einen PC nebst Internetzugang. Das verleitet viele dazu, nicht nur irgendwas in ein Textverarbeitungsprogramm zu tippen, sondern, und das ist das Tragische, das Machwerk anschließend unter die Leute bringen zu wollen. Mitsamt brachialem Marketing. Wie mein Dozent in der Psychologievorlesung schon sagte: Dinge aufzuschreiben,...

Über das Schreiben · 27. Januar 2019
Es gibt Autorenforen, und es gibt Autorenforen. Wir wollen über die bei Facebook sprechen. Dort sind viele, viele Mitglieder vertreten, der Zulauf ist offenbar rege. Jeder Fragestellung ein eigenes Forum! Mit einer Quote von etwa 1:15, so meine unmaßgebliche Beobachtung, trennt sich die Spreu vom Weizen. Oder die Laien von denen, die tatsächlich was können. Zu 90 %, möchte ich sagen (ich bin nach der letzten Klatsche vorsichtig geworden, möchte nicht direkt den nächsten Shitstorm...

Über das Schreiben · 15. Januar 2019
15 Do’s: Wie Sie mit Ihrem Buch bei Ihren Lesern in positiver Erinnerung bleiben (Oder, für die vielen Hypersensiblen bei Facbook: „Was la McGary dazu bringt, ein Buch nicht nur zu lesen, sondern es gut zu finden – die subjektive und persönlich gefärbte Liste einer unbekannten Einzelperson, gestaltet nach gängigen Empfehlungen, wie man in den sozialen Netzwerken aufmerksamkeitsfördernde Überschriften gestaltet“) Dieses Konstrukt musste ich mir aus der Befürchtung heraus...

Mehr anzeigen