Ja, ich mache Lektorate und auch Korrektorate, zusammen mit einer Partnerin. 2021 werden wir mit einer eigenen Website online gehen und unsere Dienste offiziell anbieten.

Aufträge (außer Kurzgutachten und Kleinaufträgen bis ca. 30 Normseiten) kann ich leider erst wieder ab ca. Februar 2021 annehmen, bis dahin bin ich ausgelastet.

Wenn Sie uns schreiben möchten: unter lieblingstext@web.de können wir gern vorab über Probelektorate, Preise und den Ablauf sprechen.

 

 

Autoren und Lektoren müssen zueinander passen, deshalb geht jedem Auftrag ein kostenloses Probelektorat voraus. 

Unsere Preise sind auch für Selfpublisher erschwinglich, richten sich aber nach dem Aufwand (Stichwort: Fehlerdichte). Eine genaue Absprache ist selbstverständlich.

Bevorzugt bearbeite ich Krimis und Liebesgeschichten. Außerdem sind Texte, in denen es um das Thema Hund geht, bei mir sehr gern gesehen.

Zu juristischen oder polizeilichen  Fragestellungen kontaktieren Sie mich bitte jederzeit - es gibt nichts Fürchterlicheres als einen Krimi, in dem die Polizei irgendeinen Bullshit macht, weil es der Autor nicht besser weiß. 

 

Wenn Sie mir Ihr Projekt vorstellen möchten, schreiben Sie mir bitte eine E-Mail. Bitte nennen Sie das Genre, den Umfang in Normseiten (oder die Anzahl der Wörter) und Ihr Zeitfenster.