Briefe eines unverstandenen Hundes

Am 20.07.2019 ist mein Beagle-Geschichten-Buch erschienen! Die Taschenbuch-Ausgabe hat 252 Seiten (9,99 €). Auch als praktisches E-Book erhältlich. Viel Spaß beim Lesen :-)

„Werde, der du bist!“ Mit diesem Zitat – großflächig, gefällig diagonal beklebte Busse - wirbt bei uns im Landkreis gerade die Waldorfschule. Nietzsche! Auf Bussen! Hm. Werde, der du bist. Ich stehe im nieseligen Märzregen an der Bushaltestelle und sinniere, rekapituliere das letzte Wochenende, während meine Schuhe langsam die Farbe und den Geruch nassen Hundefells annehmen, weil die vorbeifahrenden Autos ein Ideechen zu dicht am Rinnstein entlangpreschen. Samstagnachmittag. In einer...

Der Beagle ist kein Hund, mit dem man repräsentieren kann. Er läuft grunzend neben dir her, die Nase auf dem Boden, sieht nach einer Runde durch den Januarwald aus wie ein Schwein und verhält sich auch so. Augenblick, brrr, retour: „läuft neben dir her“ stimmt nur bedingt. In der Regel ist er, die 12 Meter Schleppleine ausnutzend bis zum letzten Millimeter, irgendwo satelliten-, trabantengleich in deiner Nähe. (Könnte schön sein, sich so als Sonne fühlen. Wenn man denn die Sonne...

Bei IKEA stoße ich auf feinfädige Sommerlaken, wunderbar glatt, aus mercerisierter Baumwolle. Verblendet entscheide ich mich für Mitternachtsblau. Weil ich fälschlicherweise annehme, auf dieser beeindruckenden glatten Fläche krallt sich kein Beaglehaar fest. Selten so danebengelegen! Schön sieht das aus: Navyblaue Laken unter vichykarierter Bettwäsche, duftend und knisternd vor Frische. Zufrieden und stolz mit bzw. auf meine hausfraulichen Fähigkeiten, trage ich den Korb mit der...