Eigentlich bin ich Polizeibeamtin, und das seit über fünfundzwanzig Jahren.

Fast genauso lange schreibe ich auch: Sachbücher, Kurzgeschichten, Essays, sogar eine Kolumne. 

Im Juli 2019 wird die überarbeitete Neuauflage meines ersten Romans erscheinen.

Dessen Fortsetzung wird im Herbst 2019 veröffentlicht. 

Es ist selbstverständlich ein Liebesroman. Über Polizisten. Zwei-bändig. Kein Krimi ;-)

Das Beagle-Geschichten-Buch gibt's schon ab 20.07.19, das E-Book kann vorbestellt werden :-)

Leseproben findet ihr hier hier!

Und das Pflegestellen-Buch ist für September geplant. Folgt mir :-)


Hinweise zum Gebrauch dieser Website: 

  • Alle Texte unterliegen dem Urheberrecht. Teilen in den sozialen Netzwerken ist erwünscht und erlaubt, allerdings hat ein Hinweis auf die Quelle - yes, that's me! - zu erfolgen :-)
  • Meine Texte sind in der Regel nicht genderkonform: ich verzichte auf das nervenzerfetzende Leser und Leserinnen, Autoren und Autorinnen, Beamte und Beamtinnen, Hundebesitzer und Hundebesitzerinnen, bevor hier alle verrückt werden.
  • Sofern die Fotos nicht durch mich selbst gefertigt wurden, existiert eine schriftliche Rechteübertragung.
  • Meine Bücher werden sorgfältig und für gutes Geld sowohl einem Korrektorat als auch einem Lektorat unterzogen. Bei den hier verwendeten Texten trifft das nicht zu, da muss der geschätzte Leser mit der durch mich und ein Schreibprogramm durchgeführten Selbstkorrektur Vorlieb nehmen. Sonst kämen wir hier ja nie weiter. 
  • Bei den Besuchern dieser Website setze ich Volljährigkeit voraus und entschuldige mich nicht für die Ausdrucksweise, die unter Erwachsenen üblich ist. Vulgäres oder gar pornographisches Vokabular indes finden Sie hier nicht.
  • In meinen Texten kommt meine eigene Meinung zur Geltung. Man muss sie nicht teilen. Über Kommentare und Post freue ich mich (meistens ;-)). Besonders schön fände ich einige "likes" für meine Facebook-Seite :-)
  • Viele Textinhalte (vornehmlich unter "Blog") sind satirisch, ironisch, kolumnistisch. Meine Bücher indes sind dies nicht.

Anfang 50 bin ich, knapp 1,80 groß, nicht ganz schlank. Beginnendes Grau im Haar (überfärbt!). Sportlich, nicht mehr ganz fit, aber hey, ihr kommt alle mal in das Alter!). Ich schreibe, mal mehr, mal weniger. In den letzten Jahren wieder mehr :-) Die letzten 18 Monate habe ich größtenteils damit verbracht, einen Roman zu verfassen.

  

Die Voraussetzungen sind gut: Das Cover hat Laura Newman gemacht und ich bin irre stolz darauf, auch wenn es dem Mainstream (oder den Trends) im Coverland gerade nicht entspricht, aber das tut die Geschichte auch nicht: Es gibt weder Milliardäre noch verhuschte Tussis, und der Lektor war mit der teils männlichen Sicht der Dinge auch zufrieden. Erscheinen wird mein Baby Ende Juli 2019 als Print und als E-Book.

Zielgruppe: berufstätige, intelligente Frau ab 35, vorzugsweise solche, die bildhaften Beschreibungen offen gegenüberstehen und gegen hitzige Dialaoge nichts einzuwenden haben.

 

Diese Website ist neu, genauso, wie auch die Facebook-Seite. Und der Instagram-Account.

All das steckt daher in süßen, sauberen Kinderschühchen, wird sich aber nach und nach füllen. “Ah, womit denn?”,  mögen jetzt manche (vielleicht ein bisschen mit den Augen zwinkernd, vielleicht ein bisschen gehässig) denken, “was will denn die Neue, die glaubt, auch mal einen Roman schreiben (und auf den Markt werfen ;-)) zu müssen?”

 

Tja, was? Neu ist nur der Name. Ich schreibe unter Pseudonym. Im wahren Leben bin ich Polizeibeamtin, und das seit über fünfundzwanzig Jahren. Also hätte die Vorstellung auch lauten können:

  • “Hi, ich bin Megan. Ich bin Polizistin und schreibe nebenher Bücher." (Die Nebentätigkeit ist genehmigt.)
  • “Ah, okay, was für Bücher schreibst du denn so, Megan?” (seht ihr das fiese Grinsen, das sich an den Mundwinkeln hochbiegt und irgendwo kurz vom Jochbein endet?) “Krimis, gelle?” (‘gelle’ ist nordhessisch und heißt so viel wie “nicht wahr?”.)
  • “Ähm, nö”, antworte ich dann mit heiligem Ernst, “Liebesromane.”
  • “Echt? Und sonst so?”
  • "Hundebücher.”

Das Beagle-Geschichten-Buch erscheint als E-Book am 20.07.2019 exclusiv bei Amazon.

Vorbestellbar ist es schon! Folgt diesem Link: https://amzn.to/2X7dHn5

Leseproben findet ihr hier!

 

Natürlich gibt es auch eine gedruckte Ausgabe (252 Seiten, 9,99 €). Sie ist ab Mitte Juli im online-Buchhandel bestellbar.

 

Im Herbst wird es dann wieder ein Sachbuch geben, es geht im Pflegestellen für Tierschutzhunde.

Und der 2. Band von “Navigieren bei Glatteis” kommt im Oktober.

 

Zu allen Bücher machen wir Gewinnspiele und Leserunden. Wenn ihr mir folgt (auf meiner Facebook-Seite oder bei Instagram) verpasst ihr nichts!

 

Außerdem wird es auf diesem jungfräulichen Blättchen gelegentlich Blogbeiträge geben.

Das meiste davon hat einen deutlichen Bezug zu einem meiner beiden Jobs. Oder zu Hunden.

Da ich neben sexy auch sachlich kann, haben meine Themen oft was mit rechtlichen oder literarischen Finessen zu tun. Zum Beispiel, welche Fehl- und Vorurteile zeitgenössische Autoren bei Beschreibungen polizeilicher Tätigkeiten verbrechen. Und ja, ich mach mich auch gern mal über Posts lustig, die ich bei Facebook finde :-)

Ich kann gar nicht anders, als jeden und jeden und jeden Tag zu schreiben.

Oft kommt was Gutes dabei heraus :-)

Ich wünsche euch allen, ob ihr schreibt oder nicht, viel Freude an dem, was ihr tut. Und lest.

 

Viele liebe Grüße!

Megan


Things that matter / Was mir wichtig ist: 

www.hospizverein-kassel.de

www.laborbeaglehilfe.de

www.beagle-in-not.de 


Things I love / Was ich mag:

www.celestebarber.com

www.portlandoregon.gov/police/

www.bod.de

www.katedicamillo.com

www.onestopforwriters.com